Selbstgemachter Bohnensalat aus dreierlei Bohnensorten

Dieser bunte Bohnensalat wird dich überraschen!

Die Mischung der verschiedenen Bohnensorten in Kombination mit Bohnenkraut ergeben einen ganz besonderen Geschmack. Der Bohnensalat lässt sich einen Tag vor Verzehr zubereiten und gelingt garantiert.

Ich kombiniere ihn gerne zu Fleischgerichten oder auch zum Grillen im Sommer.

selbstgemachter-bohnensalat-aus-dreierlei-bohnensorten-gesund-essen

Meine Rezeptempfehlung zu diesem Rezept: einfache Lammlachse

Solltest du noch nie eine Lammlachse zubereitet haben: keine Angst. Das Rezept ist wirklich einfach und schmeckt mit der Parmesankruste einfach himmlisch!

Yields1 Serving

 200 g Wachsbohnen
 100 g grüne Bohnen
 400 g dicke Bohnen
 3 sticks Bohnenkraut
 1 qt Zwiebel
 6 tbsp Sonnenblumenöl
 2 tbsp Weißweinessig
 2 tbsp Olivenöl
 Salz, Pfeffer, Ahornsirup

1

Wachsbohnen und grüne Bohnen putzen. Dicke Bohnen aus den Schoten lösen.

2

In kochendem Salzwasser die verschiedenen Bohnen nacheinander garen und je mit einer Schaumkelle herausheben, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Die dicken Bohnen anschließend aus ihren Häuten drücken.
Grüne Bohnen: 8 Minuten, Wachsbohnen: 6 Minuten, dicke Bohnenkerne: 4 Minuten.

3

Die Zwiebeln in feine Stücke schneiden (Tipp: wer ungern rohe Zwiebeln isst, kann diese auch kurz andünsten).

4

Den Essig mit dem Sonnenblumenöl, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren. Bohnen und Zwiebeln hinzugeben, gründlich mischen und ca. 25 Minuten ziehen lassen.

5

Das Bohnenkraut von den Stielen zupfen und zu dem Bohnensalat geben.

Zutaten

 200 g Wachsbohnen
 100 g grüne Bohnen
 400 g dicke Bohnen
 3 sticks Bohnenkraut
 1 qt Zwiebel
 6 tbsp Sonnenblumenöl
 2 tbsp Weißweinessig
 2 tbsp Olivenöl
 Salz, Pfeffer, Ahornsirup

Zubereitung

1

Wachsbohnen und grüne Bohnen putzen. Dicke Bohnen aus den Schoten lösen.

2

In kochendem Salzwasser die verschiedenen Bohnen nacheinander garen und je mit einer Schaumkelle herausheben, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Die dicken Bohnen anschließend aus ihren Häuten drücken.
Grüne Bohnen: 8 Minuten, Wachsbohnen: 6 Minuten, dicke Bohnenkerne: 4 Minuten.

3

Die Zwiebeln in feine Stücke schneiden (Tipp: wer ungern rohe Zwiebeln isst, kann diese auch kurz andünsten).

4

Den Essig mit dem Sonnenblumenöl, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren. Bohnen und Zwiebeln hinzugeben, gründlich mischen und ca. 25 Minuten ziehen lassen.

5

Das Bohnenkraut von den Stielen zupfen und zu dem Bohnensalat geben.

Selbstgemachter Bohnensalat aus dreierlei Bohnensorten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.